Samstag, 24. Oktober 2009

der kürbis


riecht lecker nach brot, wenn oben der deckel von innen ankokelt...

Kommentare:

Lise hat gesagt…

Der sieht ja mal cool aus! Ist mal was anderes. :-)

Jana hat gesagt…

Hast du es doch gewagt, schön! Wie hast du's nun gemacht: mit dem super handlichen Radiergummi-Schnitz-Mördermesser, "Förmchen-Messer" (womit man z.B. Melonenkugeln, Vierecke machen kann), ...?

Bin mal gespannt wie lange deiner hält. ;)

PS: Ja, der Geruch des Anschmorens roch echt lecker! Empfand ich auch so. Erinnerte mich an Lagerfeuer-Knüppelteig...

eni hat gesagt…

ausgehölt mitm eiskugler und die löcher mit 2 holz-/linoleum-schnitz-werkzeugen, die ich mir mal für die stempel geholt hatte. ging super, hab aber den ganzen vormittag gebraucht...

Jana hat gesagt…

Ja ... vorallem ist das (je nach Reifegrad des Kürbisses) ganz schön anstrengend. Auch ne Möglichkeit die Muckis zu trainieren ...

Mu hat gesagt…

sieht ja toll aus, dein Kürbis! steht da ein teelicht drin oder was größeres?
bin ja echt neidisch drauf!

eni hat gesagt…

ein teelicht